Altdeutsche Schrift übersetzen?


Sie scannen Ihre Dokumente oder senden uns Kopien davon zu.


Wir transkribieren schnell und zuverlässig Ihre Dokumente.


Sie erhalten die Transkription der Handschriften zugestellt.

Beim Betrachten Ihres Textes merken Sie sofort: Diese Sütterlinschrift, die hat was.

Doch Sie können jene nicht entziffern, geschweige denn verstehen. Und dies liegt nicht daran, dass Sie Analphabet sind oder eine Brille brauchen. Sie brauchen etwas ganz Anderes. Denn jetzt kommen wir ins Spiel. Indem Sie Ihre altdeutsche Schrift übersetzen lassen - und zwar professionell, detailgetreu und mit dem gewissen Pep - lernen Sie Ihr Schriftstück neu kennen.

Möchten Sie also wissen, was Uroma Ihnen da hinterlassen hat?

Dann kontaktieren Sie uns am besten noch heute. Wir freuen uns auf Sie, Ihren Text und darauf, unsere langjährige Erfahrung schließlich auch bei Ihrem altdeutschen Schriftstück anwenden zu können. Es ist egal, wie zittrig Uroma dabei auch die Sütterlinschrift zu Papier gebracht hat. Denn oft steckt ja das ein oder andere Geheimnis in dem für Sie noch undurchsichtigen Geschreibe.

Wir helfen weiter!

Kompetent, zuverlässig und zu günstigen Preisen.

Senden Sie eine kurze Email mit einer einer Beispielseite, sowie Angaben zum Umfang Ihrer Dokumente und wir melden uns bei Ihnen!

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.


Das altdeutsche Schrift übersetzen will gelernt sein


Ihre Urahnen haben Ihnen Schriftstücke hinterlassen? Sie haben diese gerade erst (wieder) gefunden und möchten sie nun lesen? Oder sind Sie durch andere Zufälle an Schriften aus der Vergangenheit gekommen? Vermutlich haben Sie festgestellt, dass es alles andere als einfach ist, den Inhalt zu verstehen. Sollten Sie Hilfe benötigen, bei uns haben Sie sie gefunden. Altdeutsche Schrift übersetzen ist unsere Dienstleistung.
Selbst wenn Ihre Handschrift im Gegensatz zu der vieler Bekannter, Freunde und Familienmitglieder schön und immer lesbar sein sollte, es scheint sich nicht vererbt zu haben. Zumindest scheint der Schreiber keine sonderlich leicht zu lesende Schrift gehabt zu haben. Ein Eindruck, der durchaus täuschen kann. Je älter das Schriftstück ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass es sich zwar um die deutsche Sprache handelt, aber dennoch um eine gänzlich andere Schreibart. Es könnte sich um Kurrent handeln, eine Lautschrift, die bis Mitte des letzten Jahrhunderts weit verbreitet war. Ihr ähnlich, allerdings eine eigens entwickelte, einfachere Variante, ist das Sütterlin, das teilweise bis in die 70’er Jahre an den Schulen parallel zur sich immer mehr durchsetzenden Schreibschrift gelehrt wurde. Mit den Jahrzehnten geriet sie immer mehr in Vergessenheit. Jüngere Menschen haben für die Buchstaben nicht mehr den richtigen Blick, was letztlich aber nur an mangelnder Erfahrung liegt.

Unverständliche Rätsel der altdeutschen Schrift



Handelt es sich um Briefe aus lange vergangener Zeit, die von Generation zu Generation weiter vererbt wurden? Es sind sozusagen Botschaften aus der Vergangenheit, vergleichbar mit alten Fotos, nur dass sie niemand mehr so recht lesen kann. Oder haben Sie noch alte Bücher auf dem Dachboden oder im Keller? Vielleicht Tagebücher, Fibeln, alte Kochbücher mit interessanten, handgeschriebenen Rezepten der Ururoma? Letztere würden Sie vermutlich gerne einmal nachkochen, aber weder mit der Zutatenliste noch mit der Kochanweisung kommen Sie klar. Oder haben Sie eine alte Bibel mit handschriftlichen Notizen, die Sie gerne entziffern würden, vererbt bekommen? Es gibt sicherlich noch weitere mögliche Schriftstücke. Was es auch immer ist, rätseln Sie nicht länger. Wir können Ihnen behilflich sein. Kompetent und zuverlässig helfen wir Ihnen die alten Schriften zu entziffern. Wir übersetzen sie in Gegenwartsdeutsch und übertragen alles so, dass Sie es lesen können. Bei uns handelt es sich um einen Übersetzungsdienst, der auf derartige Fälle spezialisiert ist. „Altdeutsche Schrift übersetzen“ ist unser Metier. Unsere Mitarbeiter haben Erfahrung und einen speziellen Blick, den es bei den beschriebenen Fällen braucht.